Eichhörnchen gefunden
– was tun?

Rufen Sie uns schnellstmöglich an – Wir helfen Ihnen weiter und geben Ihnen notwendige Adressen von Tierärzten oder erfahrenen Pflegestellen in Ihrem Umkreis!

Wie kann ich Erste Hilfe leisten?

Ausgewachsenes Eichhörnchen

1. Haben Sie ein verletztes oder scheinbar krankes ausgewachsenes Eichhörnchen gefunden ist es dringend angebracht, dass Sie Handschuhe tragen, oder das Eichhörnchen mit einem Handtuch aufnehmen. Eichhörnchen sehen süß aus, haben aber scharfe Nagezähne. Schützen Sie sich also vor Bissverletzungen.

2. Ein verletztes Tier gehört sofort zum Tierarzt. Bitte suchen Sie umgehend den nächsten Tierarzt auf oder rufen Sie uns an.

Jungtier

In der Regel wird es ein Jungtier sein, das sie finden, da diese um Hilfe suchend auf die Menschen zukommen. Ein Eichhörnchenkind können sie bedenkenlos anfassen und aufnehmen. Sie müssen übrigens keine Angst vor Tollwut haben. Diese gibt es in Deutschland seit über 10 Jahren nicht mehr.

1. Erst beobachten, dann handeln!
Versuchen Sie, die Situation einzuschätzen. Viele Jungtiere werden von ihrer Mutter wieder zurückgeholt. Eine Rückführung ist immer die sinnvollste Lösung. Also beobachten Sie das Eichhörnchenkind bitte über einen Zeitraum von 1-2 Stunden aus sicherer, aber doch größerer Entfernung. Wenn letztendlich die Mama nicht wieder kommt, müssen Sie handeln!

2. Sichern Sie das Tier und sehen Sie sich nach weiteren Jungtieren um.

3. Dann geht es zunächst darum, das Eichhörnchen zu wärmen. Wärmen Sie es in Ihren Händen oder am Körper. Zuhause angekommen sind Wärmflasche, Körnerkissen oder eine mit warmem Wasser gefüllte PET-Flasche hilfreich. Das Eichhörnchen muss aber die Möglichkeit haben sich davon zu entfernen, wenn es zu warm wird. Betten Sie es auf ein Tuch. Verwenden Sie kein Stroh, Heu, Laub oder Ähnliches.

4. Erst, wenn durch die oben genannte Vorgansweise der Kreislauf des Tieres stabilisiert ist, kann es weiter versorgt werden! Dies sollte von einer erfahrenen Pflegestelle durchgeführt werden, da es bei der Fütterung und der Umstellung auf die noch ungewohnte Ersatznahrung viele Dinge die zu beachten gibt.

5. Sie haben nun ihr möglichstes getan und es ist an der Zeit, eine geeignete Pflegestelle zu finden, die Ihr Hörnchen übernimmt. Rufen Sie uns bitte an. Die Aufzucht von Wildtieren erfolgt mit speziellen Aufzuchtpräparaten.
BITTE: Geben Sie dem Tier auf keinen Fall eigenmächtig Milch oder ähnliche Substanzen! Durch Unkenntnis oder Selbstüberschätzung haben wir  schon zu viele Tiere bekommen, denen hiermit zusätzlich Schaden zugefügt wurde – teils mit leider tödlichem Ausgang!

WILDTIER-NOTRUF

Montag – Freitag8:00 – 19:00
Samstag8:00 – 19:00
Sonntag10:00 – 16:00

Wildtier gefunden?

Teilen Sie uns alle Informationen mit und wir melden uns umgehend bei Ihnen oder rufen Sie uns an.